Wasser - das blaue Gold

Wasser ist wertvoll und lebenswichtig und wird daher zu Recht auch «blaues Gold» genannt. Im Wasserschloss Schweiz sind wir in einer komfortablen Lage, denn wir haben genügend Wasser. Dennoch ist es unerlässlich, mit dem begehrten und wertvollen Lebensmittel sorgsam und sparsam umzugehen. Sauberes und genügend Wasser bedeutet Leben, Wachstum, Gesundheit.

Die Gemeinde Roggwil ist Mitglied im Gemeindeverband Wasserversorgung untere Langete (WUL). Im Auftrag der Verbandsgemeinden ist der WUL verantwortlich für die Wasserbeschaffung, Wasserförderung und den Wassertransport. Dabei versorgt er aktuell insgesamt elf Gemeinden mit über 30'000 Einwohnern mit genügend und einwandfreiem Trink-, Brauch- und Löschwasser.

Die Aufgabe der GBR ist die Verteilung von Trink- und Brauchwasser in einwandfreier Qualität für Haushalt, Industrie und Gewerbe, sowie die Bereitstellung von Löschwasser für den Brandschutz in Roggwil.


Trinkwasserqualität

Hier erfahren Sie mehr über die Qualität des Roggwiler Trinkwassers


Preise
So wertvoll und doch so günstig. Wussten Sie, dass Trinkwasser aus unseren Leitungen rund 1'000 mal weniger kostet als Mineralwasser aus der Flasche? 

Wassertarifblatt ab 1.1.2020


Achtung! Leck reparieren – Wasser sparen
Wenn Sie in Ihrer Sanitär-Hausinstallation ein Rauschen vernehmen, kann dies auf ein Leck im Netz der Wasserversorgung hindeuten. Für Ihren Hinweis auf Telefon 062 918 40 60 sind wir Ihnen dankbar.

Kontrollieren Sie ebenfalls periodisch Ihren Wasserzähler. Ist das Zählerrad des Zählers ständig in Bewegung, so deutet dies auf einen Schaden in Ihrer Hausinstallation hin. Wir empfehlen Ihnen, die Hausinstallationen durch einen Fachmann periodisch (alle 10 Jahre) auf Mängel überprüfen zu lassen.


Hydranten
Hydranten dienen primär der Löschwasserversorgung. Wer für private Zwecke - beispielsweise zum Befüllen des Schwimmbeckens oder für Baustellen - den Hydranten nutzen möchte, darf dies mit einer entsprechenden Bewilligung tun.

Die Hydranten müssen jederzeit zugänglich sein. Deshalb bitten wir die Grundeigentümer, Bäume sowie Sträucher und Hecken um Hydranten regelmässig zurückzuschneiden, damit der Zugang allzeit gewährleistet ist. Für Ihre wertvolle Mitarbeit bedanken wir uns bestens.